LOGIN

BEMD expandiert stetig weiter – Aareon Deutschland GmbH und Verband der Vereine Creditreform e.V. sind neue Mitglieder

16. Januar 2020,

Der BEMD freut sich, in seinen Reihen zwei weitere neue Mitglieder begrüßen zu dürfen: Die Aareon Deutschland GmbH und der Verband der Vereine Creditreform e.V. stärken ab sofort die Basis des Verbands. Damit wächst die Zahl der Mitgliedsunternehmen im BEMD auf 30 an.

Die Kernleistungen von Creditreform sind Wirtschaftsinformationen, Lösungen zum Forderungsmanagement und Marketingdaten; dabei unterstützt der Verband und die 128 selbstständigen Creditreform-Gesellschaften unter anderem bei der Bewertung von Geschäftsrisiken, entlastet Kunden bei der Überwachung von Zahlungseingängen und beim Durchsetzen von Forderungen und identifiziert Kundenpotenziale. Weltweit betreut die Unternehmensgruppe rund 157.000 Mitgliedsunternehmen aller Größen und Branchen, darunter Industriekonzerne, Banken und Versicherungen ebenso wie Handwerksbetriebe und Neugründer.

Im BEMD wird der Verband durch Jürgen Winschiers, Branchenmanager Energieversorgungsunternehmen, ÖPNV und Entsorger, vertreten. Weitere Details über Creditreform können Sie dem Profil in der Kategorie „Vorstellung der Mitglieder“ entnehmen.

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

BEMD präsentiert Programm für seinen 5. Jahreskongress am 7.5.2020 in Karlsruhe

(31. Januar 2020) Am 07.05.2020 findet der inzwischen schon 5. BEMD Jahreskongress in Karlsruhe statt. Unter dem Titel „Der Energiemarktdienstleister der Zukunft. Zwischen Plattformwechsel, Prozessautomatisierung, Kostendruck und [Weiterlesen]

BMWi: Auswertung Workshop und Einladung AG INuZ - 18.03.2020

(31. Januar 2020) am 17. Dezember 2019 fand der erste, ganztägige Workshop zur "Genaueren Ausgestaltung § 14a EnWG" statt. An vier Tischen wurde in gemischt zusammen gesetzten Gruppen [Weiterlesen]

E-world 2020: Der BEMD und seine Mitglieder auf der Messe

(30. Januar 2020) Vom 11. bis 13.02.2020 trifft sich die Branche zum zwanzigsten Mal in Essen zur E-world. Der BEMD und viele seiner Mitglieder werden wieder vor [Weiterlesen]