LOGIN

IT-Rahmenvertrag: GISA erhält Zuschlag der ONTRAS Gastransport GmbH

25. August 2020, GISA GmbH

Der IT-Dienstleister GISA wird auch in Zukunft die Büro-IT des Netzbetreibers ONTRAS Gastransport GmbH betreuen und weiterentwickeln. Bei der EU-weiten Neuausschreibung des IT-Rahmenvertrages konnte sich das Unternehmen aus Halle (Saale) durchsetzen und damit einen seiner größten Kunden für sechs weitere Jahre binden.

„Die Zusammenarbeit war immer von gegenseitiger Wertschätzung und Vertrauen geprägt. Das wollen wir auch in Zukunft beibehalten“, erklärt Dr. Mario Lochmann, Leiter des IT-Managements bei der ONTRAS Gastransport GmbH. „Mit der Neuausschreibung haben wir unsere Leistungen nicht nach technischen Funktionen, sondern nach fachlichen Services mit entsprechenden Service-Level-Agreements strukturiert. Damit konnten wir den Service-Zuschnitt vollständig überarbeiten.“ Darüber hinaus würde die Organisation der Dienstleister-Steuerung verbessert und die IT-Sicherheit weiter erhöht. „Außerdem streben wir einen größeren Automatisierungsgrad unserer Standard-Services an, damit diese schneller und zuverlässiger sind“, so Lochmann.

Im Detail gehören zu den Leistungen, die GISA ab März 2021 für ONTRAS erbringen wird: Managed Services für IT-Clients, Managed Services für IT-Anwendungen aus der GISA Private Cloud sowie Managed Netzwerk-Services. Vorbereitend startet im Juli dieses Jahres das Transitionsprojekt „TransIT“ mit dem Ziel, die derzeitigen Systeme an die Anforderungen des neuen Vertrages anzupassen. Dazu zählt unter anderem die Implementierung von hybriden Lösungen zur Nutzung von Microsoft-365-Diensten und die Mikrosegmentierung des Netzwerks, um damit erhöhten IT-Sicherheitsanforderungen zu entsprechen.

Herausforderungen, die GISA in ihrer Positionierung als führender IT-Fullservice-Dienstleister stärken. „Die ONTRAS Gastransport GmbH zählt seit vielen Jahren zu unseren wichtigsten Kunden und wir sind stolz darauf, dass uns auch weiterhin großes Vertrauen entgegengebracht wird“, so GISA-CEO Michael Krüger über die Bedeutung des Vertrages. „Der neue Rahmenvertrag gewährt uns für die Zukunft nicht nur ausreichend Flexibilität und Planungssicherheit. Die Anforderungen der ONTRAS tragen auch dazu bei, dass wir als IT-Dienstleister unser Angebot strategisch weiterentwickeln.“

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

GISA kooperiert mit Hamburger SAP-Security-Experten

(23. September 2020) GISA kooperiert mit dem Hamburger SAP-Security-Spezialisten IBS Schreiber. Die Expertisen beider Unternehmen sollen in Beratungs-, Entwicklungs-, Schulungs- und Betreuungsprojekten sowie im Produktverkauf gebündelt werden. GISA [Weiterlesen]

Smart-Meter-Rollout trotz Corona-Krise: Zahl der durch GISA betreuten intelligenten Messsysteme wächst ungebremst

(22. Juli 2020) Der flächendeckende Austausch der Zählerlandschaft geht trotz Corona ungebremst weiter, sodass der hallesche IT-Dienstleister GISA seit Beginn des verpflichtenden Smart-Meter-Rollouts die Inbetriebnahme von mehr als [Weiterlesen]

GISA knackt 2019 erstmals die 100-Millionen-Marke und kann an Erfolgsbilanz anknüpfen

(13. Juli 2020) Der hallesche Fullservice-IT-Dienstleister GISA schließt das Jahr 2019 erstmals mit einem Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro ab. Auch die Zahl der Arbeitsplätze ist [Weiterlesen]