LOGIN

Paradigmenwechsel: Energieversorger werden verstärkt auslagern

4. Oktober 2012, Steria Mummert Consulting AG

Strategiewechsel bei deutschen Energieversorgern: 59 Prozent der Stromanbieter in Deutschland planen, Aufgaben an spezialisierte Dienstleister zu delegieren. Vor zwei Jahren waren es nur 21 Prozent. Grund für die Neuausrichtung ist die Energiewende. Erneuerbare Energien werden zunehmend dezentral erzeugt. Die intelligente Verteilung mit Smart Grids erfordert komplexe IT-Prozesse. Am häufigsten steht deshalb eine Auslagerung der IT auf der Agenda. Insbesondere kleinere Versorger möchten sich nicht mit Tätigkeiten belasten, die nicht zu ihrem Kerngeschäft gehören. Das ergibt die Studie "Branchenkompass 2012 Energieversorger" von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut.

Noch vor wenigen Jahren setzten neun von zehn Energieversorgern auf Prozessoptimierung, um ihr Geschäftsergebnis zu verbessern. Heute planen nur noch zwei Drittel der Unternehmen entsprechende Projekte. Mehr Hoffnung setzt die Branche in die komplette Auslagerung von Aufgabengebieten. Besonders stark zeigt sich dieser Trend bei kleineren Versorgern, die weniger als 50.000 Haushalte beliefern: 64 Prozent von ihnen arbeiten aktuell daran, mindestens eine Unternehmensfunktion an Dritte auszulagern.

Dabei gibt es klare Tendenzen, welche Aufgabengebiete abgetreten werden können. Spitzenreiter ist der Themenbereich IT-Infrastruktur: Hier prüfen die Hälfte der kleineren Versorger und immerhin ein Drittel der Großunternehmen, künftig mit externen Partnern zusammenzuarbeiten. Ähnliche Überlegungen gibt es beim Application Management: 39 Prozent der kleinen und 28 Prozent der größeren Unternehmen prüfen beispielsweise, ob sie die Pflege und Weiterentwicklung ihrer SAP-Anwendungen für das Kundenmanagement und die Abrechnung externen Spezialisten überlassen. Die Betreuung von Reporting-Plattformen steht ebenfalls auf der Liste möglicher Aufgaben, die künftig ein Outsourcing-Partner übernehmen könnte. […]

Weitere Informationen finden Sie unter www.steria-mummert.de.

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

Zwei neue Lösungsbausteine für das Kundenmanagement und die Marktkommunikation

(31. Oktober 2013) Operative Abwicklungsprozesse sind aufgrund verschärfter Regularien, zunehmenden Wettbewerbs und der Energiewende aufwendig und intransparent. Zwei neue Lösungsbausteine ergänzen unser Lösungsportfolio und unterstützen Energieunternehmen bei der [Weiterlesen]

Urs Michael Krämer übernimmt kommissarisch die Rolle des CEO der Steria Mummert Consulting AG

(4. Oktober 2013) Der Aufsichtsrat der Steria Mummert Consulting AG hat Urs Michael Krämer (39) kommissarisch zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestimmt. Gleichzeitig bleibt Krämer Finanzvorstand. [Weiterlesen]

Fit für EMIR und REMIT: Trianel setzt beim Reporting auf Steria Mummert Consulting und Seven2one

(15. August 2013) […] Die Trianel GmbH, die führende Stadtwerkekooperation in Europa, und die Trianel Finanzdienste GmbH werden zukünftig die Meldeprozesse für das regulatorische Reporting im Energiehandel über [Weiterlesen]