LOGIN

Fit für EMIR und REMIT: Trianel setzt beim Reporting auf Steria Mummert Consulting und Seven2one

15. August 2013, Steria Mummert Consulting AG

[…] Die Trianel GmbH, die führende Stadtwerkekooperation in Europa, und die Trianel Finanzdienste GmbH werden zukünftig die Meldeprozesse für das regulatorische Reporting im Energiehandel über die Lösung von Steria Mummert Consulting und Seven2one Informationssysteme abwickeln.

Denn bereits im Januar 2014 werden Meldungen zum außerbörslichen Handel mit Derivat-Produkten nach EMIR (European Market Infrastructure Regulation) verpflichtend für alle Handelspartner. Auch die Verordnung für mehr Transparenz im Energiegroßhandel REMIT (Regulation on wholesale Energy Market Integrity and Transparency) müssen im zweiten Quartal 2014 umgesetzt sein. Weitere Meldepflichten, wie die BNetzA-Anforderungen, kommen dazu. "Die Lösung von Steria Mummert Consulting und Seven2one deckt nicht nur die EMIR/REMIT-Berichtspflichten vollständig ab, sondern ist auch für weitere Meldepflichten universell einsetzbar. Das erhöht die Flexibilität des Energieunternehmens, auf zusätzliche Regulierungen reagieren zu können ohne weitere Lösungen einkaufen zu müssen", erklärt Norbert Neumann, Energieexperte von Steria Mummert Consulting. Flexibilität besteht auch im Hinblick auf weitere Firmen und Partner, deren Reporting sich problemlos in das System integrieren lässt.

Dass Regularien schnell bedeutende Teile von Personal und Budget beanspruchen können, zeigt der Blick auf die Finanzbranche. 94 Prozent der Bankentscheider sehen Regularien als die größte Herausforderung der kommenden Jahre, 18,4 Prozent der Gesamtinvestitionen fließen in das Meldewesen und die Gesamtbanksteuerung. Und wer das Reporting nicht ordnungsgemäß betreibt, dem drohen Strafen. Für dieses Szenario müssen auch Firmen der Energiebranche gewappnet sein. Ordnungswidrigkeiten, zum Beispiel aufgrund von unvollständigen Daten, kosten bei REMIT schnell 10.000 Euro. "Die Reportinglösung erfüllt alle rechtlichen Anforderungen revisionssicher und reduziert deutlich die internen Aufwände durch qualitätsgesicherte Prozesse", ergänzt Andreas Körper von Steria Mummert Consulting. Die Lösung "EMIR/REMIT Regulatorisches Reporting" läuft automatisiert ab und überprüft im Hintergrund die Eingaben auf Fehler - erst dann wird das Eingreifen eines Mitarbeiters nötig. […]

Weitere Informationen finden Sie unter www.steria.com.

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

Zwei neue Lösungsbausteine für das Kundenmanagement und die Marktkommunikation

(31. Oktober 2013) Operative Abwicklungsprozesse sind aufgrund verschärfter Regularien, zunehmenden Wettbewerbs und der Energiewende aufwendig und intransparent. Zwei neue Lösungsbausteine ergänzen unser Lösungsportfolio und unterstützen Energieunternehmen bei der [Weiterlesen]

Urs Michael Krämer übernimmt kommissarisch die Rolle des CEO der Steria Mummert Consulting AG

(4. Oktober 2013) Der Aufsichtsrat der Steria Mummert Consulting AG hat Urs Michael Krämer (39) kommissarisch zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestimmt. Gleichzeitig bleibt Krämer Finanzvorstand. [Weiterlesen]

Jeder zweite Manager will sich mit Outsourcing selbst entlasten

(20. Juni 2013) 43 Prozent der Unternehmen in Deutschland erhoffen sich vom Outsourcing eine Entlastung ihrer Führungskräfte und damit eine Konzentration auf das Kerngeschäft. 2011 lag dieser Wert [Weiterlesen]