LOGIN

SAP Fiori jetzt im Rahmen der Standardwartung ohne zusätzliche Kosten

23. Juni 2014, GISA GmbH

SAP Fiori wird künftig im Rahmen bereits bestehender Lizenzen und damit ohne zusätzliche Gebühren für SAP-Kunden angeboten. GISA unterstützt Kunden bei der Nutzung der Vorteile der mobilen Nutzung von SAP-Funktionen.

Auf Initiative der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) wird SAP Fiori jetzt im Rahmen der Standardwartung und damit ohne zusätzliche Lizenzkosten erfolgen. Nach Angaben der DSAG hat die SAP erkannt, dass attraktive Oberflächen ein wichtiger Trend bei Anwendern sind, der bedient werden muss. Jetzt können Anwender ohne zusätzliche Lizenzkosten evaluieren, ob sich Fiori für ihr Unternehmen eignet oder nicht. SAP Fiori stellt eine normierte Schnittstelle zur Verfügung, die es ermöglicht, dass die Oberfläche auf allen, auch mobilen Endgeräten gleich aussieht. Zu beachten ist, dass für den Einsatz von SAP Fiori aktuelle Release-Stände der SAP-Software und moderne Endgeräte vorausgesetzt werden.

Mit SAP Fiori kann man SAP-Anwendungen komfortabel mobil nutzen. Ebenso können auch unternehmensspezifische Apps unter Nutzung von SAP Fiori erstellt werden. Beides bietet die GISA an.

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

GISA kooperiert mit Hamburger SAP-Security-Experten

(23. September 2020) GISA kooperiert mit dem Hamburger SAP-Security-Spezialisten IBS Schreiber. Die Expertisen beider Unternehmen sollen in Beratungs-, Entwicklungs-, Schulungs- und Betreuungsprojekten sowie im Produktverkauf gebündelt werden. GISA [Weiterlesen]

IT-Rahmenvertrag: GISA erhält Zuschlag der ONTRAS Gastransport GmbH

(25. August 2020) Der IT-Dienstleister GISA wird auch in Zukunft die Büro-IT des Netzbetreibers ONTRAS Gastransport GmbH betreuen und weiterentwickeln. Bei der EU-weiten Neuausschreibung des IT-Rahmenvertrages konnte sich [Weiterlesen]

Smart-Meter-Rollout trotz Corona-Krise: Zahl der durch GISA betreuten intelligenten Messsysteme wächst ungebremst

(22. Juli 2020) Der flächendeckende Austausch der Zählerlandschaft geht trotz Corona ungebremst weiter, sodass der hallesche IT-Dienstleister GISA seit Beginn des verpflichtenden Smart-Meter-Rollouts die Inbetriebnahme von mehr als [Weiterlesen]