LOGIN

prego services nutzt ausschreiben24.com für den Verkauf von Wertstoffen

31. August 2017, prego services GmbH

So einfach kann der Verkauf von Wertstoffen digitalisiert werden: Der IT- und Businesspartner prego services GmbH setzt dafür ausschreiben24.com ein. Die Ausschreibungslösung ist bei Einkäufern branchenübergreifend als Tool für die Beschaffung bekannt. Jens Brunnet, Teamleiter im Logistikcenter Landau der prego services, dreht den Spieß um und nutzt die Lösung für den Verkauf der anfallenden Wertstoffe.

Was Baufirmen beim Rückbau und bei der Erneuerung von Energieanlagen an Metallen abtragen, gehört noch lange nicht auf den Müll. Vor allem Kupferdrähte sind ein begehrter Wertstoff. Jens Brunnet übernimmt mit seinem Team für ein großes regionales Energieunternehmen den Verkauf der Metalle. Da kommt richtig was zusammen. Fünf bis sieben Tonnen Wertstoffe fallen pro Quartal an. Um den Überblick zu behalten, setzt Brunnet neuerdings auf ausschreiben24.com. Die elektronische Ausschreibungslösung ermöglicht es ihm, den gesamten Verkaufsprozess in wenigen Schritten elektronisch abzuwickeln.

Um anfallende Wertstoffe zu verkaufen, wurden früher verschiedene Händler der Region einzeln per Telefon kontaktiert und um die Abgabe von Angeboten gebeten. "Diese Vorgehensweise ist einfach nicht mehr zeitgemäß und verursacht einen sehr hohen Arbeitsaufwand", erklärt Brunnet.

Vor allem die mangelnde Transparenz störte den Teamleiter des Logistikcenters. Er kannte die im eigenen Haus entwickelte elektronische Ausschreibungslösung ausschreiben24.com, die seine Kollegen im Einkauf nutzen. Brunnet musste nicht lange überlegen. Wenn die Lösung für das Einholen und Auswerten von Angeboten in der Beschaffung geeignet ist, dann klappt das sicherlich auch für den Verkaufsprozess. "Über die Verfahrensakte wird jeder Schritt im System dokumentiert. Alle Informationen können jederzeit abgerufen werden und sind rechtssicher", so Brunnet.

Auch der Arbeitsaufwand hat sich spürbar verringert. "Durch das Verwenden von Vorlagen müssen nicht mehr alle Daten neu eingegeben werden. Das ist eine deutliche Erleichterung", sagt Brunnet. Zudem ist es durch den Einsatz der Lösung möglich, Bilder als Anlage zu verschicken. Interessenten können auf diese Weise sofort sehen, auf welche Materialien sie ein Angebot abgeben.

Dass der Einsatz von ausschreiben24.com auch Vorteile für die Bieter mit sich bringt, bekam Brunnet schon früh zurückgemeldet: "Anfangs musste den Bietern natürlich die Skepsis genommen werden, einem per E-Mail verschickten Link zur Lösung zu folgen. Die einfache und intuitive Bedienung hat dann aber doch überzeugt und es gab ausschließlich positive Reaktionen zur Nutzung."

ausschreiben24.com wurde Anfang des Jahres komplett überarbeitet und basiert seitdem auf der SAP-Anwendung Fiori / UI5. Die neue Kachelstruktur bietet ein noch besseres Benutzererlebnis. Neben RFI, RFQ und reverse auctions soll es künftig auch die Möglichkeit für forward auctions geben. Dabei können Bieter nicht nur einmal, sondern mehrmals ein Angebot für ein zu ersteigerndes Produkt abgeben. Sie sehen die Offerten anderer Interessenten und können darauf mit einem neuen Angebot reagieren. Brunnet will den Einsatz dieser "echten Auktionierungen" auch für den Verkauf von Metallwertstoffen prüfen.

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

prego services automatisiert Transparenz von energiewirtschaftlichen Prozessen

(21. März 2018) Saarbrücken/Ludwigshafen, 21. März 2018 – Der auf die Energiebranche spezialisierte IT- und Businesspartner prego services hat sein Portfolio um eine Lösung für die Prozessoptimierung von [Weiterlesen]

E-world 2018: prego services ebnet den Weg zu Utility 4.0

(10. Januar 2018) Saarbrücken/Ludwigshafen, 10. Januar 2018 – Auf der E-world 2018 präsentiert prego services erstmals eine innovative neue Lösung für die Prozessoptimierung in SAP IS-U der Öffentlichkeit. [Weiterlesen]

Darauf sollten Verteilnetzbetreiber beim Outsourcing ihrer Abrechnungsprozesse achten

(21. September 2017) Saarbrücken/Ludwigshafen, 21. September 2017 – Der auf die Energiebranche spezialisierte IT- und Businesspartner prego services erläutert, welche Kriterien Netzbetreiber bei der Auslagerung ihrer Billingprozesse an [Weiterlesen]