LOGIN

2. BEMD Forum IT-Lösungen: Meter to Cash in Hannover: 12 von 14 befragten IT-Systemhersteller nehmen am Pitch teil

14. Februar 2018,

Am 18.01.2018 trafen sich etwa 60 Teilnehmer im Kastens Hotel Luisenhof in Hannover zum 2. BEMD Forum „IT-Lösungen: Meter to Cash“. Zu diesem Forum wurden im Vorfeld alle an der BEMD-Transparenzinitiative teilnehmenden IT-Systemhersteller eingeladen, sich in einem Pitch der Frage zu stellen, was aus Ihrer Sicht die Wesentlichsten Herausforderungen im Energiemarkt bis 2020 sind und wie Sie sich diesen stellen. Außerdem bekamen die Hersteller die Möglichkeit, darzustellen, wie sich Ihre Lösung vom Wettbewerb abhebt.

Ingo Schöbe, Leiter der Arbeitsgruppe IT-Lösungen: Meter to Cash, erklärt im Vorfeld der Pitches das weitere Vorgehen nach dem Forum und stellt die Mitglieder der Arbeitsgruppe vor. Zukünftig wird es voraussichtlich alle zwei Jahre eine neue Abfrage zur Transparenzinitiative geben. Außerdem wird sich die neu gegründete Arbeitsgruppe „Usability“ unter der Leitung von Herr Dietmar Sperfeld ab März 2018 intensiver mit dem Thema „Usability der meter2cash-IT-Systeme“ beschäftigen und in einem engen Austausch mit der Arbeitsgruppe IT-Lösungen: Meter to Cash stehen.

Marktanteile nach Referenzen

Abbildung: Marktanteil nach Anzahl Referenzen

In der aktuellen Erhebung haben die 13 Anbieter (14 Lösungen) insgesamt fast 1.477 Referenzen angegeben. Diese wurden auf der Ebene der Anzahl an Unternehmen erfasst, teilweise können im Recherchetool (s.u.) des BEMD jedoch namentliche Referenzen abgefragt werden.

Bei den Referenzen wurde nicht danach unterschieden, ob es sich bei diesen um den Netz- oder Vertriebsbereich und auch nicht direkt, in wie weit es sich dabei um reine Wasser- bzw. Abwasserkunden handelt. Hieraus resultiert dann auch das Ranking der Anbieter, da hierdurch Häuser mit einer breiteren Aufstellung über die Sparten, vor allem in den nicht regulierten Bereich hinein, eine hohe Anzahl von Referenzen vorweisen können. Bei der absoluten Anzahl der genannten Referenzen muss damit gerechnet werden, dass hierbei Doppelnennungen über die Hersteller hinweg vorliegen können.

BEMD Kriterienkatalog

Auf Basis des Standardleistungsverzeichnisses für alle relevanten EVU-Geschäftsprozesse hat die Arbeitsgruppe „IT-Lösungen: Meter to Cash“ einen Kriterienkatalog mit 70 Hauptkriterien und 289 Datenfeldern entwickelt, der eine hohe Transparenz über die Abrechnungssysteme am Markt bringt. Die Hauptkriterien wurden durch die Arbeitsgruppe den Überbegriffen Herstellereigenschaften, kaufmännische Eigenschaften, Funktionale Eigenschaften und Support-/Betriebsmodell zugeordnet.

Bei der Betrachtung der Hauptkriterien wurden eine Vielzahl von Datenfeldern definiert, um eine Transparenz und Vergleichbarkeit zu den jeweiligen Anbietern zu schaffen.

Teilnehmer und Auswertung

Die Arbeitsgruppe des BEMD hat initial insgesamt 25 IT-Lösungen: „Meter to Cash“ analysiert. Der deutschen Energiewirtschaft stehen aktuell 14 Anbieter (mit 15 Lösungen) zur Verfügung, 10 weitere Anbieter wurden aktuell nicht weiter analysiert, da die Prozesskette Meter to Cash „noch“ nicht vollständig bedient werden kann oder der Schwerpunkt nicht im deutschen Markt liegt. Eine Aufnahme dieser oder auch weiterer, z.B. neuer Anbieter ist in zukünftigen Analysen jedoch nicht ausgeschlossen. Der Anbietervergleich hat auch bei den Anbietern zu großem Interesse geführt. Von den 14 ursprünglich angefragten Unternehmen haben 13 komplett teilgenommen. Mit den 13 Anbietern haben dabei alle wichtigen Anbieter im Markt den Kriterienkatalog ausgefüllt und an die Arbeitsgruppe geliefert. Die Arbeitsgruppe ist mit der Qualität der gelieferten Daten sehr zufrieden; bei der Zusammenführung und Strukturierung der Daten ergaben sich einige weitere Produkte und Fragen, die mit den Anbietern weitgehend geklärt werden.

Recherchetool

Das BEMD Recherchetool IT-Lösungen: Meter to Cash dient neben der Übersichtlichkeit ebenfalls der Transparenz: hierin sind die Ergebnisse der Transparenzinitiative abgebildet: 70 Kriterien wurden für 14 IT-Lösungen beantwortet bzw. ausgefüllt. Der Benutzer soll hier zukünftig auch online verschiedene Auswertungsmöglichkeiten nutzen können: Erstens nach jedem Kriterium des Kataloges filtern und damit kriterienspezifische Auswertungen über alle IT-Lösungen erhalten. Zweitens kann eine gewichtete Auswertung vorgenommen werden, indem im ersten Schritt jedes Kriterium des Katalogs für eine eigene Auswertung ein- oder ausgeschlossen und in einem zweiten Schritt dieses Kriterium nach Belieben gewichtet wird. Dabei ist die (teilautomatisierte) Verteilung der Gewichtung sowohl innerhalb der Kategorien als auch über die Kategorien hinweg möglich. Durch eine Gewichtung von 0 ergäbe sich eine Bedeutungslosigkeit des Kriteriums, bei 100 wäre es das einzige (errechnete) Kriterium.

Auf der BEMD-homepage können Sie den Kriterienkatalog und zukünftig auch das Recherchetool unter www.bemd.de/kriterienkatalog_itlm2c.php finden.

Interessenten für die Arbeitsgruppe können sich gerne bei der Geschäftsstelle melden. Weitere informationen zur AG finden Sie hier. Der nächster Termin ist am 06. März in Hannover.

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

Arbeitsgruppe DSGVO legt Ergebnisse der Kurzbefragung vor

(15. Mai 2018) Kurz vor der Umsetzung der DSGVO verdrängen Unternehmen immer noch das ungeliebte Thema. Die Unsicherheit bei der Umsetzung der Verordnung ist nach wie vor groß [Weiterlesen]

Recherchetool IT-Lösungen: Meter to Cash jetzt online

(15. Mai 2018) Das von der Arbeitsgruppe »IT-Lösungen: Meter to Cash« erarbeitete Recherchetool ist ab sofort online verfügbar. Jetzt Anbieter vergleichen Aus Basis des Standardleistungsverzeichnisses für alle relevanten [Weiterlesen]

20. Ordentliche Mitgliederversammlung des BEMD am 09.04.2018 in Berlin

(16. April 2018) Die 20. Ordentliche Mitgliederversammlung war mit 57% der anwesenden Mitgliedsstimmen beschlussfähig. Neben den Berichten der Geschäftsführung zu den Terminen seit der letzten Mitgliederversammlung am 09.01.2017, [Weiterlesen]