LOGIN

prego services automatisiert Transparenz von energiewirtschaftlichen Prozessen

21. März 2018, prego services GmbH

Saarbrücken/Ludwigshafen, 21. März 2018 – Der auf die Energiebranche spezialisierte IT- und Businesspartner prego services hat sein Portfolio um eine Lösung für die Prozessoptimierung von EVU erweitert. Mit dem ISU Process Mining können Energieunternehmen im Gegensatz zu klassischen Prozessaufnahmen ihre Abläufe schnell und objektiv transparent machen.

ISU Process Mining von prego services ermöglicht Energieunternehmen eine schnelle und zugleich detaillierte Datenanalyse ihrer energiewirtschaftlichen Prozesse. Auf Basis der in den vorhandenen IT-Systemen gespeicherten operativen Daten rekonstruiert die Lösung die Abläufe der Prozesse und visualisiert sie übersichtlich in Microsoft-basierten Dashboards. Abweichungen der gelebten von den gewünschten Abläufen werden in einem Soll-Ist-Abgleich transparent grafisch aufgezeigt und bewertet. Energieunternehmen können damit Schwachstellen in ihren Prozessen schnell identifizieren und fundierte Managemententscheidungen treffen.

Durch die Nutzung operativer Daten beseitigt ISU Process Mining die Schwächen klassischer Prozessaufnahmen. Diese werden in der Regel anhand von Interviews und Gruppenworkshops durchgeführt, basieren auf der bloßen Beobachtung von Abläufen durch Mitarbeiter und verwenden geschätzte Prozesskennzahlen. Das macht sie nicht nur sehr zeitaufwändig, teuer und störend für das Tagesgeschäft. Sie werden auch durch subjektive Sichten und individuelle Bewertungen verfälscht und geben deshalb meist kein hundertprozentig realistisches Bild wieder.

ISU Process Mining von prego services, das auf der Lösung PAFnow der Process Analytics Factory GmbH basiert, schafft dagegen anhand der automatisierten Auswertung von Ist-Prozessdaten sehr schnell absolut objektive Transparenz. Die Lösung ist in der Lage, große Datenmengen zu verarbeiten und den gesamten Ablauf von Aktivitäten wie zum Beispiel der Zählerstandserfassung oder der Abrechnung bis zum Zahlungsausgleich sichtbar zu machen. Energieunternehmen erhalten damit die qualitativ bestmögliche Grundlage, um zuverlässig Risiken oder unproduktive Geschäftsprozesse zu identifizieren.

"Mit ISU Process Mining bieten wir Energieunternehmen einen schnellen Weg, die echte Performance ihrer Geschäftsprozesse zu messen und ungenutzte Potenziale aufzuzeigen", sagt Thomas Weichelt, Business Consultant Utility bei prego services. "Komplexe Geschäftsprozesse werden über sämtliche Unternehmensstrukturen hinweg mit ihren tatsächlichen Durchlaufzeiten verständlich dargestellt und transparent gemacht. Im Vergleich zu klassischen Prozessaufnahmen bedeutet das für Energieunternehmen erhebliche Objektivitäts-, Zeit- und Kostenvorteile. ISU Process Mining zeigt die Ist-Prozesse des Kunden und liefert eine optimale Entscheidungsgrundlage, auf deren Basis die Kunden individuelle Prozessoptimierungen angehen können."

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

Stadtwerke Heidelberg und prego services verlängern Zusammenarbeit zu SAP Core

(16. Juli 2018) [Weiterlesen]

prego services kommt mit neuer Prozessoptimierungslösung zum BDEW Kongress 2018

(26. April 2018) Saarbrücken/Ludwigshafen, 26. April 2018 – Sein umfassendes Digitalisierungsportfolio für die Energiewirtschaft präsentiert prego services beim BDEW Kongress 2018, der am 13. und 14. Juni 2018 [Weiterlesen]

E-world 2018: prego services ebnet den Weg zu Utility 4.0

(10. Januar 2018) Saarbrücken/Ludwigshafen, 10. Januar 2018 – Auf der E-world 2018 präsentiert prego services erstmals eine innovative neue Lösung für die Prozessoptimierung in SAP IS-U der Öffentlichkeit. [Weiterlesen]