LOGIN

BEMD Jahreskongress 2018 am 15. November in Mannheim: „Alexa, denk doch mal nach!“ Wie kannst Du der Energiewirtschaft helfen?

5. Juli 2018,

Nach der erfolgreichen zweiten Auflage im letzten Jahr, lädt der Bundesverband der Energiemarktdienstleister e.V (BEMD) am 15.11.2018 zur dritten Auflage des BEMD Jahreskongresses nach Mannheim ein. Das diesjährige Thema Kundenkommunikation – Neue Produkte – Geschäftsmodelle wird unter dem Titel Alexa, denk doch mal nach! Wie kannst Du der Energiewirtschaft helfen? Zusammengefasst. Moderiert von Dr. Janning erfolgt die inhaltliche Aufbereitung des Themas durch hochkarätigen Referenten.

Neue Kommunikationswege mit dem Kunden – Alexa steht als Sinnbild dafür – verändern auch die Prozesse zum Kunden. Die erfolgreich zu gestaltende Customer Journey bedingt zudem Geschwindigkeit durch Automatisierung. Die hohe Individualisierung des Vertriebs führt zu neuen Produkten und Geschäftsmodellen, sowohl auf Lieferanten- als auch auf Dienstleisterseite. Marktanteile können sich deutlich schneller verschieben als bisher – selbst in einem Commoditymarkt.

Diesem Themenkomplex, der einzelne Branchen wie z.B. den Einzelhandel bereits voll erfasst hat, widmet sich der diesjährige Jahreskongress des BEMD e.V. Dabei wird systematisch vorgegangen: von der branchenfremden Anwendererfahrung über die Produkte bis hin zur Umsetzung in der Realität.

  1. Kundenkommunikation in globalen Märkten
    Die Kundenkommunikation ändert sich weltweit mit hoher Geschwindigkeit und bedroht damit ganze Branchen und Industrien oder hat diese schon stark gewandelt: der größte Hotelvermieter besitzt keine Hotels mehr, der größte Einzelhändler weltweit hat keine Läden und der wichtigste Taxianbieter verfügt nicht über eigene Taxen.
  2. Kundenkommunikation im energiewirtschaftlichen Kontext
    Die Kundenkommunikation ändert sich auch in der Energiewirtschaft derzeit rapide. Mit den technischen Möglichkeiten für Kunden aller Altersklassen bieten sich sowohl in der Kommunikation an sich als auch bis hin zu neuen Produkten (Smart Home, Heizungssteuerung usw.) für die Energieversorgungsunternehmen Chancen, aber auch hohe Risiken bis hin zum Ausschluss aus der Kommunikation und damit auch aus der Wertschöpfung. Benötigt der größte Energieanbieter zukünftig noch Kraftwerke, Netze oder andere Assets? Oder einfach nur die Beziehung zum Kunden?
  3. Dienstleistermodelle für den Erfolg
    Die Energiemarktdienstleister sind die heutigen „Enabler“ für die Energieversorger und müssen mit ihrem Angebot dafür sorgen, dass auch zukünftig Kundenkommunikation stattfindet, Geschäftsmodelle umgesetzt und Produkte realisiert werden, damit die Kunden nach wie vor erfolgreich sind.
  4. BEMD – Unterstützung und Tools für die Energiewirtschaft
    Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister e.V. versammelt alle wesentlichen Marktteilnehmer unter sich und sorgt mit seiner Arbeit dafür, dass die diskutierten Anforderungen branchenweit umgesetzt werden.

Es kommen Anwender und Spezialisten zu Wort; in einem Abschlussstatement wird der Blick auf die Zukunft der Kommunikation gerichtet. Eine begleitende Fachausstellung rundet die Veranstaltung wieder ab. Der abschließende gemeinsame Abendempfang bietet einen ansprechenden Rahmen für weitere Diskussionen und einen passenden Ausklang.

Das vollständige Programm finden Sie unter: www.bemd.de/jahreskongress

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

co.met jetzt Mitglied im BEMD e.V.

(18. Februar 2019) Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister (BEMD) e.V. begrüßt die co.met GmbH als weiteres neues Mitglied. Die Beitrittsvereinbarung wurde auf der diesjährigen E-World unter Beisein der Geschäftsführungen [Weiterlesen]

Neue Preisstaffelung für Tickets des 4. BEMD Jahreskongresses

(18. Februar 2019) Mitarbeiter desselben Unternehmens können sich auch „individuell“/einzeln anmelden. Die Preisstaffelung und damit reduzierte Ticketpreise werden je nach Anzahl bei der Rechnungsstellung berechnet. Voraussetzung dafür ist [Weiterlesen]

Zweite Auflage der BEMD-Markttransparenzinitiative „IT-Lösungen Meter to Cash“

(18. Februar 2019) Kriterienkatalog erweitert - neue IT-Lösungsanbieter in Analyse aufgenommen Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister (BEMD) e. V. hat 2017 im Rahmen der Markttransparenzinitiative „IT-Lösungen Meter to Cash“ einen [Weiterlesen]