LOGIN

prego services betreibt Materiallager der Stadtwerke Bad Nauheim

26. Juli 2019, prego services GmbH

Geringere Lagerkosten, höhere Transparenz in der Supply Chain und niedrigere Lagerbestände. Dies wollten die Stadtwerke Bad Nauheim durch die Auslagerung ihres Materiallagers erreichen. Es wird nun in eigener Verantwortung von der prego services GmbH betrieben.

Die Stadtwerke Bad Nauheim GmbH versorgen die Haushalte und Unternehmen der Stadt Bad Nauheim und der Region mit Strom, Gas und Wasser. Darüber hinaus investiert das Unternehmen in neue Wärmedienstleistungen, baut das Breitband-Glasfasernetz für schnelles Internet aus und erschließt mit E-Carsharing sowie der Vermietung von E-Bikes neue Geschäftsfelder.

Lagerkosten senken durch digitale Prozesse

Daraus leitet sich eine hohe Materialvielfalt in der Logistik ab. „Wir wollten diese Prozesse automatisieren und digitalisieren. Ziel ist es, sie zu verbessern sowie zu vereinfachen, und in Folge die Lagerkosten signifikant zu senken“, beschreibt Simone Güldner, Leiterin Finanzen und Prokuristin der Stadtwerke Bad Nauheim.

In prego services fand das Stadtwerk jetzt einen Logistikdienstleister, der das Materiallager in eigener Verantwortung betreibt und die Prozesse durch Digitalisierung deutlich vereinfacht. „Wir betreiben für eine wachsende Zahl von EVU die Materiallager und verschaffen den Unternehmen so Freiräume, ihre Resilienz gegenüber Marktveränderungen zu steigern“, betont Marcel Wendt, Fachbereichsleiter Logistik bei prego services.

Die Übernahme des Materiallagers und die Einführung digitaler Prozesse erfolgte innerhalb von sechs Wochen. Im Projekt waren die Mitarbeiter aus der Logistik ebenso beteiligt wie die Meister und der Betriebsrat. Das schuf die Bereitschaft für Veränderungen. „Aus kaufmännischer Sicht haben wir die Lagerkosten reduziert und beispielsweise innerhalb der ersten sechs Monate die Lagerbestände um 12 Prozent verringert“, hebt Simone Güldner hervor.

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

Neue Auflage der Utility 4.0 Studie von prego services

(13. Juli 2020) Mit der Utility 4.0 Studie 2020 setzt prego services die Reihe der jährlichen Benchmark-Studie in der Energiebranche konsequent fort. Seit Jahren liefert die Studienreihe wertvolle [Weiterlesen]

Prego setzt MwSt.-Senkung im SAP-ERP-System um

(12. Juli 2020) Die temporäre Senkung der Mehrwertsteuer zum 1. Juli ist fix. Deshalb stehen Unternehmen aktuell vor der großen Herausforderung, innerhalb kürzester Zeit neue, sofort umsetzbare Lösungen [Weiterlesen]

bofrost* standardisiert technischen Einkauf mit ausschreiben24.com

(30. September 2019) Ein System für alle: Die bofrost* Dienstleistungs GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Straelen am Niederrhein hat jetzt die elektronische Ausschreibungslösung ausschreiben24.com des IT- [Weiterlesen]