LOGIN

Intrum baut seine Position als der Servicepartner im Energiesektor aus

10. September 2019, Intrum Deutschland GmbH

Intrum erweitert Utilities-Plattform / Etablierung als der CMS-Partner der Energiewirtschaft / Attraktiver Arbeitgeber in der Region Brandenburg

Wenige Monate nach Start der Utilities-Plattform mit zwei weiteren Inkasso-Service-Einheiten in Potsdam und Eberswalde erfolgt der sukzessive Ausbau des Bestandsgeschäftes der Intrum in Deutschland im Energiesektor. Damit profitieren die Energieversorger von Intrum als kompetentem Servicepartner, der mit seinen Dienstleistungen alle Teilbereiche des Credit Managements mit den Besonderheiten der energiewirtschaftlichen Normen und Spezifika abdeckt.

„Die Grundlage unserer hochwertigen Servicedienstleistungen und der Kundenzufriedenheit im energiewirtschaftlichen Segment sind unsere speziell ausgebildeten und langjährig erfahrenen Mitarbeiter. Der Erfolg der ersten Monate veranlasst uns, weitere hochqualifizierte Fachkräfte an beiden Standorten einzustellen. Wir befinden uns aktuell mitten im Rekrutierungsprozess und erfahren sehr großen Zuspruch dabei, die bestehende Mannschaft weiter aufzubauen“, sagt Yvonne Wagner, Geschäftsführerin und Director Operations.

„Durch unseren Bearbeitungsansatz ist es uns gelungen, bestehende Kundenverbindungen deutlich auszubauen und vertrauensvoll zu festigen. Des Weiteren haben wir bundesweit neue Auftraggeber aus dem Segment mit unseren digitalen und klientenspezifischen Services gewinnen können. Wir etablieren uns im Segment über unseren Erwartungen“, ergänzt Fred Fegel, Director Sales.

Intrum ist in 24 europäischen Ländern mit Credit Management Services präsent. Mit über 9.000 Mitarbeitern, 80.000 Unternehmen als Klienten und einem Umsatz von rund 1,3 Milliarden EUR (2018) ist Intrum Marktführer in diesem Segment. In Deutschland werden an den Standorten Heppenheim, Essen, Hamburg, Mönchengladbach, Potsdam und Eberswalde über 500 Mitarbeiter/innen beschäftigt.

Intrum bietet seinen Klienten Lösungen zur Verbesserung des Cash-Flows und der langfristigen Profitabilität an. Im Mittelpunkt stehen Finanzdienstleistungen, vom Lastschriftverfahren für den Handel, über das Debitorenmanagement und den gesicherten Rechnungskauf im E-Commerce bis zum Management von Forderungen mit Leistungsstörungen und der Betreuung überschuldeter Kunden. Die Kunden sollen auf dem Weg aus den Schulden begleitet werden, damit sie wieder aktiv am Wirtschaftsgeschehen teilnehmen können.

Intrum setzt sich für eine nachhaltige Entwicklung ein. Für uns ist es selbstverständlich, dass finanzielle Nachhaltigkeit auch Hand in Hand mit ökologischer und sozialer Verantwortung geht. So ist Intrum seit 2016 Unterzeichner der 10 Prinzipien des UN Global Compact und hat die Sustainability-Ziele in den Geschäftsbetrieb integriert.

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

Aus Lindorff wird Intrum Deutschland GmbH

(20. März 2018) Am 27. Juni 2017 entstand durch den Zusammenschluss von Intrum Justitia und Lindorff der branchenführende Anbieter von Credit Management Lösungen. Die Gruppe beschäftigt aktuell rund [Weiterlesen]