LOGIN

Arbeitsgruppe „Digitale Mehrwertdienste“ bereitet Markterhebung für digitale Mehrwertdienste vor

13. Oktober 2019,

Die Arbeitsgruppe „Digitale Mehrwertdienste“ bereitet derzeit die Markterhebung für digitale Mehrwertdienste vor. Ziel des Marktspiegels ist es, durch die Darstellung der Anbieter u.a. auch Potenziale für BEMD-Mitglieder aufzuzeigen. Eine zweite Probeverfüllung des Kriterienkatalogs wurde nun vorgenommen; eine Finalisierung des Kriterienkatalogs und der Anbieterliste ist auf der nächsten Telefonkonferenz Ende Oktober geplant.

Zudem vertritt die Arbeitsgruppe Digitale Mehrwertdienste den BEMD zukünftig in einer weiteren Arbeitsgemeinschaft des BMWi. Neben der bereits bestehenden AG Intelligente Netze und Zähler (AG INuZ) wurde eine AG zum Thema Gateway-Standardisierung (AG GwS) gegründet; sie wird sich den technischen Aspekten der Digitalisierung der Energiewende widmen und die Umsetzung der Standardisierungsroadmap von BMWi und BSI für die sektorübergreifende Digitalisierung nach dem GDEW begleiten.

Falls Sie Interesse an einer Mitwirkung in der Arbeitsgruppe und/oder in einer der o.g. BMWi-AGs haben, kontaktieren Sie die Geschäftsstelle.

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

BEMD-Tätigkeitsbericht 11/17 - 10/19 veröffentlicht

(14. November 2019) Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister e. V. hat seinen neuen Tätigkeitsbericht für den Zeitraum von November 2017 bis Oktober 2019 veröffentlicht. Auf 48 Seiten werden die [Weiterlesen]

Abrechnungssysteme in der Energiewirtschaft haben eine unterdurchschnittliche Gebrauchstauglichkeit

(7. November 2019) Fragebogenstudie des BEMD in Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) abgeschlossen.Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister (BEMD) e.V. hat in einer Arbeitsgruppe zusammen mit dem [Weiterlesen]

Die BMWi-AG Intelligente Netze und Zähler lädt zum Diskussionsprozess zum Thema "Spitzenglättung" ein

(28. Oktober 2019) Die Arbeitsgruppe Intelligente Netze und Zähler des BMWi wird als nächsten Arbeitsschritt einen Diskussionsprozess über den gutachterlichen Vorschlag zur „Spitzenglättung“ anstimmen. Der Diskussionsprozess soll in [Weiterlesen]