LOGIN

Bundesverband der Energiemarktdienstleister (BEMD) e.V. wählt neuen Vorstand

21. November 2019,

Auf der 23. Ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.11.2019 in Frankfurt wurde der Vorstand des BEMD für den Zeitraum von 2019 bis 2021 gewählt. Dabei wurden Dietmar Sperfeld, Geschäftsführer der Soluvia Energy Services, und Timo Dell, Bereichsleiter Vertrieb und neue Geschäftsfelder der rku.it, als Vorstandsvorsitzender bzw. stellvertretender Vorstandsvorsitzender in ihren Ämtern bestätigt. Neuer Schatzmeister des Verbandes wurde Ingo Schöbe, Bereichsleiter Smart Utility Solutions der GISA, der damit dem langjährigen Vorstand und Gründungsmitglied Joachim Pyras nachfolgt.

Dietmar Sperfeld zog ein positives Resümee der beiden letzten Jahre. Neben einem stabilen Mitgliederbestand hat der BEMD in einer ganzen Reihe von neuen und bewährten Veranstaltungsformaten bewiesen, dass er mit seinen Angeboten für die Energiemarktdienstleister gute Möglichkeiten zum Austausch bietet. Für die Zukunft gilt es, das Netzwerk weiter auszubauen und u.a. Kooperationsmöglichkeiten mit Hochschulen zu prüfen. Auch der fachliche Austausch für die Mitarbeiter der Mitglieder wird einen Schwerpunkt der künftigen Arbeit darstellen. Die Veranstaltungen des BEMD, wie z.B. das Forum IT-Lösungen: Meter to Cash, sollen weiter ausgebaut und ggf. auch mit externen Partnern weiterentwickelt werden.

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

Einladung zur ersten Sitzung der BMWi-Arbeitsgemeinschaft Gateway Standardisierung (AG GwS)

(28. November 2019) Die Geschäftsstelle Technische Standards, Ausschuss Gateway-Standardisierung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie lädt zur ersten Sitzung der BMWi-AG Gateway Standardisierung (AG GwS) ein. Die Sitzung findet [Weiterlesen]

BEMD-Tätigkeitsbericht 11/17 - 10/19 veröffentlicht

(14. November 2019) Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister e. V. hat seinen neuen Tätigkeitsbericht für den Zeitraum von November 2017 bis Oktober 2019 veröffentlicht. Auf 48 Seiten werden die [Weiterlesen]

Abrechnungssysteme in der Energiewirtschaft haben eine unterdurchschnittliche Gebrauchstauglichkeit

(7. November 2019) Fragebogenstudie des BEMD in Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) abgeschlossen.Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister (BEMD) e.V. hat in einer Arbeitsgruppe zusammen mit dem [Weiterlesen]