LOGIN

Arbeitsgruppe »Standardleistungsverzeichnis 2.0«

Beschreibung

In 2017 erarbeitete der BEMD ein Standardleistungsverzeichnis (SLV) als Grundlage für z.B. Ausschreibungen, Angebote und Vergabeprozesse.

Seitdem hat sich das BEMD-Standardleistungsverzeichnis (SLV) am Markt immer weiter etabliert: es wurde und wird von diversen Stadtwerken, Dienstleistern und Beratern für Ausschreibungen, Angebots- und Vergabeprozesse genutzt. Auch die IT-Lösungsanbieter arbeiten damit; ganz aktuell plant SAP, es für die Entwicklung der Nachfolgelösung für S4/Hana als Prozessgrundlage zu verwenden. Aufgrund der hohen Nachfrage sowie der Entwicklungen sowohl in der Regulatorik als auch bei den Marktanforderungen hat sich der BEMD zu einer „Wiederaufnahme“ des Themas SLV und der Erstellung eines „BEMD-Standardleistungsverzeichnis 2.0“ (Arbeitstitel) entschlossen.

Steckbrief

Steckbrief herunterladen

Ziele

  1. Erstellung des BEMD Standardleistungsverzeichnis 2.0
    • Diskussion und ggf. Anpassung der Struktur/Form des SLV (usability, Darstellungsform)
    • Aktualisierung des bestehenden SLV für die Marktrollen
      1. Energievertriebe
      2. Netzgesellschaften
    • Ergänzung und Weiterentwicklung der Prozesse in Richtung neuer Marktanforderungen und regulatorischer Vorgaben des SLV bzgl. Themen wie z.B.:
      1. Messstellenbetrieb
      2. Änderungen durch MaKo 2020
      3. Datenmanagement von „Lead to Cash“
    • Ggf. Ergänzung von prozessbezogenen Informationen zu einem „Best practice“ (SLA, Kennzahlen/KPI) Ziel: Weg für weitere Outsourcing-Aktivitäten oder auch Digitalisierungsansätze unterstützen
    • Definition/Darstellung von Schnittstellen (zwischen den Prozessen, den Marktrollen usw. und dabei natürlich auch interne/externe Dienstleister), prozessual, (ggf. Datenformate?).
    • Grafische Weiterentwicklung
  2. Austausch und Abstimmung mit anderen Arbeitsgruppen des BEMD (z.B. AG Forderungsmanagement, IT M2C), die einzelne Teile des SLV aktualisieren (z.B. zum Prozess Forderungsmanagement)
  3. Veröffentlichung und Bewerbung des SLV 2.0, z.B.
    • Veröffentlichung der Online-Version
    • Erstellung einer Broschüre
    • Newsletter
    • ggf. gezielte Verbreitung bei ausschreibenden Stellen (intern/extern, inkl./ parallel BEMD-Mitgliederwerbung)

Ergebnisse

Erreichung der o.g. Ziele: Erstellung eines aktualisierten und ergänzten SLV 2.0. Wir wollen damit:

  1. eine einheitliche, gleiche und faire Grundlage für Ausschreibungen, Angebote und Vergabeprozesse gemäß der aktuellen Marktsituation für unsere Mitglieder und den Markt bieten
  2. einen Standard im Markt weiter ausbauen, z.B. auch für Softwareprodukte und –projekte sowie
  3. Schnittstellen ggf. standardisieren, insbesondere auch für externe Dienstleister und damit:
  4. Transparenz für Angebot und Nachfrage schaffen und
  5. Synergien (bei Ausschreibungen/Vergabeprozessen, Softwareauswahl, IT-Projekten usw.) für unsere Mitglieder heben.

Gründungsdatum

2019

Vorsitzender

Stellvetretender Vorsitzender

Mitglieder

Dateien zum Download

Dateien auf Just Social

Es sind derzeit keine Dateien zum Download vorhanden.

Zurück zur Übersicht