LOGIN

adesso erweitert durch Übernahme des Start-ups medgineering das Portfolio im Bereich E-Health-Lösungen

19. Oktober 2017, adesso AG

Die adesso AG hat 100 % der Anteile an der medgineering GmbH aus Halle (Westf.) übernommen. Die Gesellschaft hat ein Ersthelfer-Kommunikationssystem für Einsatzleitstellen entwickelt, über das professionelle oder ehrenamtliche Ersthelfer in der unmittelbaren Umgebung eines Notfalls parallel zu Notarzt und Rettungswagen alarmiert werden. adesso wird den flächendeckenden Ausbau des Systems auf überarbeiteter technischer Basis für alle Einsatzleitstellen in Deutschland vorantreiben. Der Kaufpreis beträgt unter 1 Mio. EUR. Darüber hinaus wurde eine Earn-Out-Vereinbarung mit dem bisherigen Gesellschafter geschlossen, der das Unternehmen weiterhin in beratender Funktion unterstützen wird. Das Umsatzpotenzial in Deutschland liegt unterhalb von 10 Mio. EUR. Es wird mit einem ersten positiven Ergebnisbeitrag im Jahr 2019 gerechnet.

Mit der Akquisition von medgineering baut adesso sein Lösungsportfolio im Bereich Gesundheitswesen weiter aus und erschließt sich zusätzliche Kundenzugänge sowohl bei öffentlichen Einrichtungen der Länder und Kommunen als auch in Kliniken in ganz Deutschland. Zudem kann adesso ab sofort die deutschlandweit marktführende Lösung für ein Smartphone-basiertes Ersthelfer-Alarmierungssystems in sein Portfolio integrieren. Das System ortet und lotst registrierte, medizinisch ausgebildete Ersthelfer via Smartphone-App zu einem Einsatzort in ihrer unmittelbaren Nähe. So ist der "Mobile Retter" mit etwa 4 Minuten in der Regel schneller beim Patienten als der verständigte Rettungswagen. Bundesweit sind aktuell bereits über 7.500 "Mobile Retter" angeschlossen. Rund 5.000 Einsatzalarmierungen wurden bereits über das System ausgelöst und das System versorgt mittlerweile rund fünf Millionen Menschen in Deutschland. Durch das schnelle Eingreifen der Mobilen Retter konnten schon etliche Menschenleben gerettet werden.

medgineering passt durch die Expertise im Bereich E-Health zur Strategie von adesso, das Portfolio im Bereich Healthcare um spannende Lösungen zu erweitern. Die vielfach ausgezeichnete und medial stark beachtete Lösung Mobile Retter bietet ein vollständiges System zur Ergänzung der vorhandenen Rettungskette. Das Konzept unterstützt auch die Rekrutierung und Ausbildung von Ersthelfern, deren Versicherungsschutz, die Einsatznachsorge sowie Themen wie Rechtssicherheit und Datenschutz.

Durch die Akquisition fließt nun umfangreiches Expertenwissen von adesso in den Bereichen Technologie, Versicherung, Datenschutz und Servicemanagement in die Produkte ein. Damit bekommt das System eine neue Qualität und eine wesentlich weitreichendere Perspektive. So lässt sich das Prinzip der mobilen Notfallalarmierung auch im Rahmen von personellen Engpässen bei der ärztlichen Versorgung in Krankenhäusern oder zum Beispiel auch auf Anwendungen des privaten Werksschutzes übertragen. Um die weitere Entwicklung der Plattform nachhaltig voranzutreiben, wird Markus Lünsmann, Leiter des Microsoft-Bereiches bei adesso, künftig auch der medgineering GmbH als Geschäftsführer vorstehen.

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

adesso erweitert durch Übernahme des Start-ups medgineering das Portfolio im Bereich E-Health-Lösungen

(19. Oktober 2017) Die adesso AG hat 100 % der Anteile an der medgineering GmbH aus Halle (Westf.) übernommen. Die Gesellschaft hat ein Ersthelfer-Kommunikationssystem für Einsatzleitstellen entwickelt, über [Weiterlesen]

adesso erhält Zuschlag der Bundesnetzagentur für die Einführung der elektronischen Akte

(28. August 2017) Die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen in Bonn beauftragt die Bietergemeinschaft adesso AG und TechTalk GmbH mit der Lieferung, Integration und Einführung [Weiterlesen]

adesso gründet Inkubator in Qventures: Förderung von Start-ups im Bereich Informationstechnologie

(22. Februar 2017) Dortmund, 22. Februar 2017 – Der IT-Dienstleister adesso AG gründet in seinem Jubiläumsjahr – adesso feiert im Mai 20-jähriges Bestehen – einen Inkubator für Start-ups. [Weiterlesen]