LOGIN
+++ Ankündigung bzgl. COVID-19 +++ 3. BEMD und bdew Forum IT-Lösungen: Meter to Cash 2020 (19. und 20.03. in Frankfurt) wird auf den 3. und 4. September verschoben +++ 5. BEMD-Jahreskongress (7. Mai in Karlsruhe) wird verschoben

Der BEMD freut sich über ein neues Mitgliedsunternehmen: FACTUR Billing Solutions GmbH

18. März 2013,

Der BEMD begrüßt die FACTUR Billing Solutions GmbH als neues Mitglied in seinen Reihen: Das Unternehmen verstärkt ab sofort die Basis des Verbands weiter.

Der Full-Service-Dienstleister mit Hauptsitz in Aachen unterstützt seit über 10 Jahren Energieversorger bei immer neuen Herausforderungen des Energiemarktes. Das Spektrum des Energiemarktdienstleisters reicht dabei vom Kundenservice über die Ablesung und die Abrechnung bis hin zum Zahlungs- und Forderungsmanagement sowie Netznutzungsmanagement. Um ein ideales Zusammenspiel zwischen Prozess, Mitarbeiter und IT zu ermöglichen, bietet FACTUR neben der Beratung ebenso die Implementierung und Betreuung des Abrechnungssystems auf Basis von SAP IS-U mit verschiedenen Komponenten an.

Im BEMD wird die FACTUR Billing Solutions GmbH durch Herrn Wolfgang Tiling, Bereichsleiter Beratung/Vertrieb sowie Herrn Axel Hüllenkremer, Leiter Vertrieb / Projektmanagement, vertreten.

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

BEMD Webforum zu den Auswirkungen der „Coronakrise“ auf Energiemarktdienstleister

(2. April 2020) Die rasante Ausbreitung von COVID-19 hat weite Teile der Weltwirtschaft massiv eingeschränkt. Sicher ist schon jetzt, dass viele Wirtschaftsbereiche sich – getriggert durch die aktuellen [Weiterlesen]

BEMD Kurzbefragung Auswirkungen der „Coronakrise“ auf Energiemarktdienstleister

(2. April 2020) Der BEMD lädt Sie herzlich ein, bis zum 06.04.2020 an der (anonymen) Kurzbefragung Auswirkungen der „Coronakrise“ auf Energiemarktdienstleister teilzunehmen. Sie finden die Umfrage hier. [Weiterlesen]

12. SAP Round Table des BEMD findet großen Zuspruch

(27. März 2020) Am 26.03.2020 fand der 12. SAP Round Table des BEMD statt. Aufgrund der aktuellen „Coronakrise“ wurde der Round Table dabei erstmals als Webinar durchgeführt. Deutlich [Weiterlesen]