LOGIN

Positionspapier „Schranken im Energiemarkt auflösen“ veröffentlicht

23. Juni 2010,

Der BEMD bezieht in dem aktuellen Positionspapier, das sich an politische Entscheider richtet, Stellung zu der gegenwärtigen Gesetzeslage im Energiemarkt. Damit Energiemarktdienstleister aktiv Klimaschutzziele, Energieeffizienz und wirtschaftliches Wachstum in der Energiewirtschaft unterstützen können, plädiert der BEMD für folgende Weichenstellungen:

  1. Abschaffung der Standardlastprofile (SLP);
  2. Änderung des Eichgesetzes zur flächendeckenden Smart Meter-Einführung;
  3. Wechsel des Abrechnungsturnusses hin zu einer monatlichen bzw. vierteljährlichen Abrechnung.

Dies würde eine umfassende Umsetzung von Smart Metering als Basis für die Marktdurchdringung von neuen Geschäftsmodellen und die Schaffung von Smart Grids zur Folge haben. Mit einer flächendeckenden Smart Meter-Einführung steigen auch die Chancen für Messdienstleister auf dem Zukunftsmarkt Smart Home stärker teilzunehmen.

Das Positionspapier können Sie hier abrufen.

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

AG Digitale Mehrwertdienste veröffentlicht Zielbild „EMDL in der Wohnungswirtschaft“

(21. Juli 2022) Vor dem Hintergrund des Marktumbruchs in der Wohnungswirtschaft (inkl. EED-Richtlinie, Änderung Heizkostenverordnung usw.) hat sich die BEMD-Arbeitsgruppe Digitale Mehrwertdienste in den letzten Monaten mit den [Weiterlesen]

Save the Date: 28. Ordentliche Mitgliederversammlung am 11.11.2022 im Ruhrgebiet

(20. Juli 2022) Die 28. Ordentliche Mitgliederversammlung ist für den 11.11.2022 von 10.00 bis 13:00 Uhr im Ruhrgebiet geplant. Am Vorabend ist zudem eine Abendveranstaltung zum Austausch und [Weiterlesen]

Q_PERIOR ist neuer Innovationspartner des BEMD

(19. Juli 2022) Q_PERIOR ist eine Managementberatung und unterstützt seine Kundinnen und Kunden aus Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen bei allen Fragen rund um Business und IT. Mit 19 [Weiterlesen]