LOGIN
+++ Ankündigung bzgl. COVID-19 +++ 3. BEMD und bdew Forum IT-Lösungen: Meter to Cash 2020 (19. und 20.03. in Frankfurt) wird auf den 3. und 4. September verschoben +++ 5. BEMD-Jahreskongress (7. Mai in Karlsruhe) wird verschoben

10 Jahre regio iT

7. Oktober 2013, regio iT Gesellschaft für informationstechnologie mbH

Glückwunsch. Die regio iT feierte in 2013 ihren ersten runden Geburtstag. Am 01. Oktober feierten rund 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kunden und Gesellschafter, Partner und Freunde der regio iT im Theater Aachen mit.

Der rote Faden des Abends: Wo kommt man her, wo steht man heute und wo will man noch hin mit der regio iT? Wegbereiter wie der ehemalige Aachener Oberbürgermeister, Dr. Jürgen Linden, und der regio iT-Aufsichtsratsvorsitzende und Allgemeine Vertreter der StädteRegion Aachen, Axel Hartmann, kamen ebenso zu Wort wie Wegbegleiter der regio iT – wie Dr. Lothar Barth, Erster Beigeordneter der Stadt Aachen, oder Dr. Christian Becker, Vorstand der STAWAG.

Es folgten stellvertretend für die neuen Gesellschafter Maria Unger, Bürgermeisterin der Stadt Gütersloh, Sven-Georg Adenauer, Landrat des Kreises Gütersloh, und Peter Kaptain, Erster Dezernent des Kreises Düren. Nach vorne geschaut wurde gemeinsam mit Norbert Heukemes, dem Generalsekretär der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, die Ende des Jahres mit an den Gesellschaftertisch rückt sowie Sven Becker, Geschäftsführer des regio iT-Kunden Trianel GmbH. MitarbeiterInnen des Unternehmens, so auch der Betriebsratsvorsitzende Kurt Lennartz, sorgten für weitere Ein- und Ausblicke.

Moderiert wurde der Abend von Dr. Stephan Kaußen, der für einen heiteren Wortwechsel sorgte. Lange Reden oder ausladende Grußworte gab`s keine, schließlich sollte kurzweilig unterhalten und lang gefeiert werden. Mitunter recht amüsante Innen- und Außenansichten der regio iT gaben zudem vier Trailer, die Gesichter, Unternehmensbereiche und Produkte des Unternehmens spiegelten.

Anschließend wurde nicht nur geklönt, getanzt und geschlemmt, es wurden auch ordentlich Lose gekauft. Knapp 2.000 Euro kamen zusammen - der Partner INFOMA und die regio iT selbst stockten um jeweils 500 Euro auf, so dass sich die Aachener Lebenshilfe e.V. nun über 3.000 Euro freuen kann.

Weitere Informationen finden Sie unter www.regioit.de.

Zurück zur Übersicht


Weitere Nachrichten

Regio IT und Civitec Siegburg fusionieren

(7. Januar 2020) Die neue Regio IT ist nun nach eigenen Angaben größter kommunaler IT-Dienstleister in Nordrhein-Westfalen. Betreut werden künftig mehr als 14 Millionen Einwohner direkt und indirekt [Weiterlesen]

Blockchain statt Braunkohle

(2. September 2019) Blockchain: Das ist eine digitale Technologie, mit der Daten verschlüsselt und miteinander verknüpft werden können. Für diese "Blockketten" stellt nun das Land NRW 1,2 Millionen [Weiterlesen]

Kommunaldienstleister Regio IT veranstaltet Root-Camp und rekrutiert so Nachwuchs

(23. Juli 2019) Wie in den eigenen vier Wänden Waschmaschine, Heizung oder Licht von Smartphone oder Computer aus programmiert werden können, das haben jetzt 13 Jugendliche im Root-Camp [Weiterlesen]